Landeskönigsball oder: Hollenstedt stellt den neuen Landeskönig!

Am gestrigen Abend war eine Abordnung, angeführt von unserem Schützenkönig Christian Stöver und unserem Vizekönig René Kochanski, beim Landeskönigsball im Hotel Lindtner in Heimfeld. Da das CCH aktuell noch umgebaut wird, konnten die Schützen letztes und dieses Jahr zwei neue Veranstaltungsorte besuchen, was von vielen als angenehme Abwechslung empfunden wurde. Es ging, nach einer Stärkung in der Königsburg, mit dem Bus und insgesamt 20 Hollenstedter Schützen gemeinsam mit den Heidenauern in Richtung Hamburg. Schon im Bus herrschte gute Stimmung, besonders unsere Majestät und Vize-Majestät waren sehr gespannt auf die Bekanntgabe der Schießergebnisse vom Landeskönigsschießen. Angekommen im Hotel Lindtner erwartete uns ein toll hergerichteter Ballsaal, die Königsadjutanten organisierten die Versorgung am Tisch hervorragend und so startete ein schöner Abend. Nach dem Einmarsch der Majestäten und einigen Worten des Verbandspräsidenten begann die Bekanntgabe der Schießergebnisse und die Proklamation des neuen Landeskönigs. Hier konnte sich unser Vizekönig René Kochanski mit einem starken Teiler von 9 den ersten Platz sichern und ist damit neuer Landeskönig 2018/2019! Wahnsinn, damit ist René nach Lutz Kremzow 2004 der zweite Hollenstedter Schütze, dem dies gelang! Der Jubel am Tisch und natürlich bei René war riesig. Herzlichen Glückwunsch zu dieser überragenden Schießleistung und der Landeskönigswürde! So wurde dieser bis dahin schon tolle Abend unvergesslich und es wurde noch viel gefeiert. Doch gegen 2 Uhr hieß es dann schließlich: Der Bus ist da, auf nach Wohlesbostel zum Eieressen! Der Königsadjutant Jörg Meier hatte mit seiner Frau die Schützen nach Hause eingeladen. Auf der Rückfahrt wurde die Stimmung vom Ball mitgenommen und weitergefeiert. In Wohlesbostel angekommen wurde sich noch einmal gestärkt und der Abend besprochen bis zu später Stunde auch die letzten Schützen den Weg nach Hause einschlugen. Alles in allem war es ein schöner und besonders für unseren Vizekönig ein erfolgreicher Abend, der wohl noch lange in Erinnerung bleiben wird. René hat gestern Abend bereits angekündigt, dass er am 27.04. gern mit einer großen Abordnung zum Bundesschützentag nach Wernigerode fahren möchte. Dort findet neben dem Bundeskönigsschießen ein Ummarsch durch den Ort und abends ein großer Ball statt. Die Planungen laufen bereits.