Neuer Schützenkönig 2022/2023

Um 17:25 Uhr war es soweit! Der Rumpf des Hollenstedter Schützenkönigsvogels fiel zu Boden und der glückliche Schütze jubelte über seinen goldenen Schuss. René Plüquett aus Ochtmannsbruch konnte sich gegen seine Mitbewerber durchsetzen und war sichtlich erleichtert, nach insgesamt über 700 Schüssen den Vogel erlegt zu haben. Wie in Hollenstedt üblich wurde der Glückliche auf den Schultern aus dem Schießstand nach oben in die Schützenhalle an den Tresen getragen, um seinem Schützenvolk das erste Mal entgegenzutreten. Hier richtete René Plüquett seine ersten Worte an die Anwesenden und gab zur Freude aller eine Runde kühler Getränke aus. Zu seinen Adjutanten hat er Marc Strube, René Wiewicke und Horst Jaite gewählt. Heute Abend um 19:30 Uhr wird unser Präsident Claus-Wilhelm Ritscher den neuen Hollenstedter Schützenkönig proklamieren. Wir wünschen ein schönes und erlebnisreiches Königsjahr 2022/2023!

Neue Majestäten am Schützenfestsonntag

Auch heute gab es wieder einige Königswürden zu erringen. Der Tag steht traditionell ganz im Zeichen der Kinder, denn heute war Kinderschützenfest. Bei tollem Wetter versammelten sich viele Kinder und Eltern, um dem Schützenzug durch Hollenstedt mit Spielmannszug und Blasmusik ins Schützenholz zu folgen. Dort erwartete die Kinder ein schön geschmückter Proklamationsplatz, mit vielen Spielen und einer Hüpfburg. Der Festausschuss hatte wie jedes Jahr tolle Arbeit geleistet. Zwischen den vielen Spielen ging es natürlich auch noch um den sportlichen Wettkampf der Kleinen und Kleinsten: Das Ausschießen des neuen Kinderkönigspaares mit dem Luftgewehr und das Vogelstechen zur Ermittlung des neuen Prinzenpaares. Bei beidem gab es großen Andrang und am Ende konnten sich Lara Sophie Peper aus Ardestorf und Bastian Jensen aus Hollenstedt freuen als sie bei der Proklamation zum neuen Kinderkönigspaar 2022/2023 ausgerufen wurden. Zum ersten Mal in Hollenstedt gibt es für das Jahr 2022/2023 zwei Prinzessinnen. Dies wurden Skadi Pflüger aus Hollenstedt und Lea Schröder aus Hollenstedt. Auch die beiden nahmen mit Stolz die Kette und den Pokal entgegen und freuten sich über die errungene Königswürde. Außerdem konnten sich die Nichtschützen zur Ermittlung des Bürgerkönigs mit dem Luftgewehr messen. Hier setzte sich Florian Stengel aus Hollenstedt durch und ist folglich Bürgerkönig 2022/2023.

Neue Majestäten am Schützenfestsamstag

Nach der langen Corona-Pause lieferten sich bereits am heutigen Samstag Schützinnen und Schützen harte Kämpfe um die ersten Königswürden für das Schützenjahr 2022/2023. Traditionell werden bei uns samstags die Jungschützenkönigin, der Jungschützenkönig sowie der Pistolenkönig ermittelt.

Beim Ausschießen des neuen Pistolenkönigs konnte sich Wolfgang Schneider aus Appel durchsetzen und ist somit Pistolenkönig 2022/2023. Zu seinen Adjutanten wählte er Ingo Wiechers und Hans-Rainer Harder.

Nach Erlegen des Vogels bei den Jungschützinnen ist Denise Thiemann aus Hollenstedt neue Jungschützenkönigin 2022/2023. Als Adjutanten wählte sie Saskia Thiemann und Alexandra Pfersching.

Beim Schießen auf den Jungschützenkönigsvogel konnte Martin Kull aus Hollenstedt den entscheidenden letzten Schuss auf den Rumpf setzen und wird als Jungschützenkönig 2022/2023 in das neue Schützenjahr gehen. Seine Adjutanten sind Niclas Westphal und Jan-Henrik Peters.

Herzlichen Glückwunsch und ein schönes Schützenjahr 2022/2023!

Schützenfest 2022 vom 08.07. bis 11.07.

Endlich ist es wieder soweit! Nach langer durch Corona ausgelöster Durstrecke steht das Hollenstedter Schützenfest 2022 vor der Tür. Die Hollenstedter Schützen haben sehr lange darauf hingefiebert und hingearbeitet. Dieser Tage wird das Dorf geschmückt, der Schützenplatz wurde wieder bestens zurecht gemacht, die Schützenjoppen sind frisch aus der Reinigung und der Spielmannszug bringt seine Instrumente in Schuss. Es kann also losgehen!

Am Freitag treffen sich die Schützen um 16:10 Uhr bei unserem Schützenbruder Thayabalasingam Sittampalam am Hollenstedter Tor zum Antreten. Von dort aus wird der Schützenzug nach der Begrüßung durch unseren Präsidenten Claus-Wilhelm Ritscher und dem obligatorischen Kanonenschuss zur Eröffnung des Schützenfestes die Schützenvereinsfahnen beim Gemeinderathaus einholen, um danach die geladenen Gäste und Hollenstedter Würdenträger abzuholen. Nach kurzer Stärkung beginnt der Ummarsch durch den Ort. Am Kriegerdenkmal wird im Gedenken an die Gefallenen der beiden Weltkriege ein Kranz niedergelegt. Außerdem wird unser Schießwart René Kochanski im Laufe des Nachmittags die im vergangenen Schützenjahr errungenen Bedingungen an die Schützen verteilen. Abends findet im Schützenzelt der „Kommersabend“ statt, der in diesem Jahr vom Schützenverein ausgerichtet wird. Einen „Großen Zapfenstreich“ wird es in diesem Jahr in Ermangelung eines Schützenkönigs nicht geben.

Am Samstag ist der Tag der Jungschützen. Um 12 Uhr treten die Schützen wieder am Hollenstedter Tor (Jahnstraße 10) an und werden das Jungschützenkönigspaar mit den Adjutanten abholen. Auswärtige Jungschützen sind an diesem Tag herzlich eingeladen und können sich dem Schützenzug anschließen. Nach dem Abholen des Jungschützenkönigspaares geht es ins Schützenholz, wo der normale Schießbetrieb und das Ausschießen der Jungschützenmajestäten sowie des Pistolenkönigs stattfindet. Abends um 20 Uhr werden die neuen Würdenträger im Schützenzelt proklamiert und danach beginnt die große Zeltdisco mit DJ Chris Mega.

Der dritte Schützenfesttag ist den Kindern gewidmet, am Sonntag ist nämlich Kinderschützenfest. Die Schützen treten am Sonntag um 11:30 Uhr am Hollenstedter Tor an und werden nach einem Ummarsch durch den Ort, bei dem traditionell die Apotheke und das Altersheim besucht werden, die Kinder „Am Markt“ abholen. An diesem Tag ist der Zug immer besonders lang, da nicht nur viele Kinder und Eltern mitmarschieren, sondern insgesamt zwei Spielmannszüge und die Hollenstedter Blasmusik für die musikalische Begleitung des Ummarsches sorgen. Angekommen auf dem Schützenplatz gibt es für die Kinder auf dem Proklamationsplatz neben vielen Spielen, die Möglichkeit sich mit den anderen im Wettkampf um die Würde der Prinzessin/des Prinzen und der Kinderkönigin/des Kinderkönigs zu messen. Für die erwachsenen Nichtschützen gibt es zudem die Möglichkeit am Ausschießen des Bürgerkönigs teilzunehmen. Zeitgleich spielt im Schützenzelt die Hollenstedter Blasmusik und bei Kaffee und Kuchen kann die ganze Familie den Tag auf dem Schützenplatz genießen. Gegen 17:00 Uhr findet im Schützenzelt die Proklamation des Prinzen- und Kinderkönigspaares statt. Die Proklamation des Bürgerkönigs ist gegen 19 Uhr, ebenfalls im Schützenzelt. Danach ist Discoabend mit DJ Lars.

Montag ist der vierte und letzte Tag des Schützenfestes und dieser beginnt für die Schützen sehr früh, denn bereits um 8:20 Uhr ist Antreten. Montags kommt gleich aus drei Schützenvereinen Besuch nach Hollenstedt: Eine Schützenabordnung aus Dannenberg, eine Schützenabordnung aus Rade sowie die Fahrradkompanie aus Elstorf. Mit den Gästen geht es zum gemütlichen Beisammensein zu unserem Schützenbruder Reinhard Heins, bei dem unter anderem die Vereidigung der neuen Schützen durchgeführt wird. Nachdem sich alle von dem langen Ummarsch etwas erholt haben, ist das nächste Ziel das Schützenholz. Nach einem stärkenden Essen und einigen Ansprachen verlagert sich das Augenmerk langsam in Richtung Schießstand. Dort wird ab 15 Uhr auf den Königsvogel geschossen, um den neuen Schützenkönig zu ermitteln. Für alle Gäste sind in der Schützenhalle Fernseher aufgestellt, damit das Schießen verfolgt werden kann. Ist der Vogel gefallen, heißt es kurz erholen, denn um 19:30 Uhr werden bei der Proklamation erst alle errungenen Pokale und Orden verteilt und danach der neue Schützenkönig proklamiert. Dabei hat der neue Schützenkönig die Möglichkeit seine ersten Worte an seine Gefolgschaft und die Gäste aus den anderen Vereinen zu richten, bevor ihm zu Ehren eine Parade abgehalten wird. Danach lädt der neue Schützenkönig traditionell zum Abschluss des Schützenfestes und zum Einläuten seines Königsjahres zum Ball mit der Band „Top Secret“ ins Schützenzelt. Hier klingt der Abend langsam aus und das Hollenstedter Schützenfest 2022 ist beendet.

 

Nachlese Generalversammlung

Am vergangenen Samstag fand unsere Generalversammlung im Schützenholz statt. Coronabedingt mussten wir den ursprünglichen Termin von Anfang März verlegen und konnten dadurch wie auch im vergangenen Jahr die Versammlung im Schützenzelt abhalten. Die Versammlung war gut besucht und Präsident Claus-Wilhelm Ritscher eröffnete die Versammlung nach der musikalischen Einleitung des Spielmannszuges um 13 Uhr. Nach den Berichten aus den einzelnen Sparten, die Coronabedingt dieses Jahr etwas kürzer ausfielen, überreichte Vizepräsident Arne Popp Ehrungen für besondere Verdienste und langjährige Mitgliedschaft an einige Schützen. Besonders sind hierbei zu erwähnen: Rudolf Brennecke (60 Jahre Mitgliedschaft), Herbert Brockmann (60 Jahre Mitgliedschaft), sowie Horst Lefers, der mit der Sebastianus-Nadel vom DSB für 30 Jahre aktive Teilnahme am Sportschießen geehrt wurde. Die Kassenprüfung fiel positiv aus und somit wurde die Entlastung des Vorstandes beantragt und einstimmig erteilt. Bei den Wahlen standen neben ein paar turnusgemäßen Wiederwahlen lediglich zwei Neuwahlen an. Wiedergewählt wurden Barbara Plüquett als Kassenwartin, Sören Holst als 1. Platzmeister, Patrick Künne als 2. Zeltmeister und Joachim Brandt als Zugführer. Neu gewählt wurden  Jan-Henrik Peters als Zugführer und Jürgen Lorenz als neuer Kassenprüfer. Des Weiteren stand ein wichtiger Punkt auf der Tagesordnung, nämlich eine Beitragserhöhung. Dieser Tagesordnungspunkt wurde wie erwartet lange diskutiert und es wurden viele Argumente ausgetauscht. Am Ende gab es allerdings eine positive Abstimmung, sodass dem Verein zukünftig mehr Geld für die Aufrechterhaltung des Vereinsbetriebes und für wichtige Anschaffungen zur Verfügung steht. Um 16 Uhr schloss der Präsident die Versammlung und wünschte einen schönen Nachmittag mit der Hollenstedter Blasmusik. Gemeinsam ließen die Schützenschwestern und Schützenbrüder den Tag gemütlich bei kühlen Getränken und Essen vom Foodtruck „Süß trifft herzhaft“ ausklingen und konnten sich so schon mal auf unser Schützenfest einstimmen.

 

Der Präsident begrüßt die Versammlung
Gruppenfoto der Geehrten

Ankündigung Generalversammlung – 25.06.

Am 25.06. findet unsere Generalversammlung im Schützenzelt statt. Beginn der Versammlung ist um 13:00 Uhr. Für die musikalische Umrahmung sorgen der Spielmannszug sowie die Hollenstedter Blasmusik. Im Anschluss an die Versammlung gibt es etwas zu Essen.

Anzugordnung: Uniform oder Spartenbekleidung.

Wir bitten um rege Teilnahme.

Schützenausmarsch – 19.06.

Am 19. Juni findet unser Schützenausmarsch statt. In diesem Jahr werden wir allerdings nicht marschieren, sondern uns gleich in Uniform auf dem Schützenplatz treffen. Beginn ist dort um 10 Uhr. Bis 12 Uhr kann auf alle Bedingungen zum Schützenfest geschossen werden. Danach gibt es eine Stärkung vom Grill und wir können den Tag gemeinsam ausklingen lassen.

Neue Landeskönige im Schützenverband Hamburg

Am 23. April fand nach langer Corona-Pause das Landeskönigsschießen in Maschen statt. Das Schießen stand unter dem Motto der Comeback-Kampagne des Hamburger Schützenverbandes. Als Vertreter unseres Vereins war unser Vizekönig Ralf Nehring mit kleiner Gefolgschaft dabei. Die Veranstaltung lief in diesem Jahr etwas anders als gewohnt ab – die Veranstaltung beschränkte sich lediglich auf das Schießen und das gemütliche Rahmenprogramm fiel weg – und so waren insgesamt nur knapp 100 Schützinnen und Schützen anwesend. Auch beim Schießen gab es eine Änderung zu den Vorjahren, es wurde nicht wie bisher Luftgewehr Freihand geschossen, sondern Luftgewehr Auflage. Damit versuchte der Landesverband möglichst viele Würdenträger zu motivieren, auch nach der langen Corona-Pause an dem Schießen teilzunehmen. Unser Vizekönig Ralf Nehring hat den Hollenstedter Schützenverein hierbei sehr gut vertreten und errang bei insgesamt 71 Teilnehmern mit einem Teiler von 29 den dritten Platz. Herzlichen Glückwunsch Ralf!

Der zweite Platz ging an Enrico Müller von der Ochsenwerder Schützengemeinschaft mit einem Teiler von 26. Neuer Landeskönig wurde Peter Polley vom Schützenverein zu Moorburg mit einem exzellenten Teiler von 4.

Die neuen Würdenträger sind nun bis zum Oktober in Amt und Würden, dann findet wieder das reguläre Landeskönigsschießen statt.

Kurt Schulze-Pokal 2022

Am vergangenen Samstag waren wir in Dannenberg zum Kurt Schulze-Pokalschießen eingeladen. Es war das Jubiläumsschießen zum 50-jährigen Bestehen dieser Veranstaltung, welches eigentlich bereits 2020 hätte stattfinden sollen. Aus bekannten Gründen musste das Schießen allerdings auf dieses Jahr verschoben werden. Dennoch ließen es sich unsere Freunde aus Dannenberg nicht nehmen, das Jubiläum auszurichten. Bei bestem Wetter und voller Vorfreude machten wir uns bereits um 10 Uhr gemeinsam mit den Sauensiekern und Moisburgern mit dem Bus auf den Weg nach Dannenberg. Nachdem sich alle teilnehmenden Schützen im Dannenberger Schießstand eingefunden hatten, begrüßte Präsident Sven Stödter alle Anwesenden, erläuterte kurz die Entstehung und Geschichte dieses Pokalschießens und übergab dann an seinen Schießwart, der nach der langen Pause noch einmal die Regularien und den Ablauf des Schießens erklärte. Zudem hatten wir Gastvereine ein kleines Präsent zum Jubiläum in Form einer gerahmten Urkunde mitgebracht, welches der Moisburger Präsident Jürgen Fischer im Namen der drei Vereine überreichte. Während des gesamten Tages wurden wir gut mit Gegrilltem & selbstgemachten Salaten sowie Kuchen & Torten verpflegt und verbrachten zusammen mit unseren befreundeten Schützenschwestern und Schützenbrüdern einen schönen Tag. Nach Auswertung aller Ergebnisse, wurden gegen 19 Uhr folgende Platzierungen bekannt gegeben.

Der Kurt Schulze-Pokal ging sehr knapp an die erste Mannschaft aus Moisburg mit sieben Ringen mehr als unsere erste Mannschaft.

 

Kurt Schulze-Pokal 2022

Platzierung Mannschaft Ringe
1. Moisburg I 459
2. Hollenstedt I 452
3. Dannenberg I 443
4. Moisburg II 442
5. Sauensiek I 441
6. Sauensiek II 440
7. Hollenstedt II 434
8. Dannenberg II 425

 

Das nächste Schießen findet am 6. Mai 2023 in Sauensiek statt.

Pokal- & Preisschießen – 19.04. bis 22.04.

Vom 19.04. bis zum 22.04. findet endlich wieder unser Pokal- und Preisschießen im Hollenstedter Schießstand statt. Geschossen werden kann an diesen vier Tagen jeweils von 18:30 Uhr bis 22 Uhr in den folgenden Kategorien (alles KK-Standauflage):

  • Wanderpokal
  • Schützen-Wanderpokal
  • Damenpokal
  • Preisschießen

Die Pokal- und Preisverteilung findet am 27. Mai ab 19:30 Uhr im Hollenstedter Schießstand statt. Die Ergebnisse werden auf dieser Seite bekanntgegeben. Nicht abgeholte Preise verfallen an den ausrichtenden Verein. Es gelten die am Schießtag bestehenden Corona-Regeln.

Link zur Einladung