Ferkelkönige

Jahr Name Beiname
2018 René Plüquett „das Altrocker-Ferkel“
2017 Rüdiger Boie „das Heizungs-Ferkel“
2016 René Wiewicke „das Schmuggel-Verhinderungs-Ferkel“
2015 Christoph Lange „das Erd-Ferkel III.“
2014 Christoph Lange „das Erd-Ferkel II.“
2013 Kurt Peters „das Kartoffel-Ferkel“
2012 Heinrich Rust „das Ziegen-Ferkel“
2011 Thomas Stöver „das E-Höker-Ferkel“
2010 Günter Haase „das Saug und Spül-Ferkel“
2009 Uli Sternberg „das Lehrer-Ferkel“
2008 Patrick Künne „Paddy das Feuer-Ferkel“
2007 Wolfgang Stechmann „Stacho das Kommando-Ferkel“
2006 Rainer Brandt „das Platzmeister-Ferkel“
2005 Gunter Adams „das Luft-Wasser-Land-Ferkel“
2004 Matthias Henke „das Kotelett-Ferkel“
2003 Jörg Meier „das Altmetall-Ferkel“
2002 Jörg Meier „das Altmetall-Ferkel“
2001 Jörg Meier „das Altmetall-Ferkel“
2000 Horst Weber „das Statistik-Ferkel“
1999 Lutz Schumacher „das Kornmess-Ferkel“
1998 Stefan Barfknecht „das Hobelspan-Ferkel“
1997 Christoph Lange „das Erd-Ferkel“
1996 Wilhelm Busch „das Trainer-Ferkel“
1995 Gerd Thiele „das Landmaschinen-Ferkel“
1994 Gerd Richter „das LKW-Ferkel“
1993 Ulf Cohrs „das Kindermacher-Ferkel“
1992 Jürgen Pape „das Becken-Ferkel“
1991 Gerhard Stöver „das Knackwurst-Ferkel“
1990 Karsten Lange „das Dachdecker-Ferkel“
1989 Richard Matthies „das Genossenschafts-Ferkel“
1988 Bernd Schillgalies „das Prüfer-Ferkel“
1987 Wilhelm Wille „das Presse-Ferkel“
1986 Bernhard Göritz „das Obstler-Ferkel“
1985 Karl Röhrs „das Samtgemeinde-Ferkel“
1984 Helmut Lege „das Reinigungs-Ferkel“
1983 Hans-Peter Schütt „das Kleingeld-Ferkel“
1982 Horst Remien „das Nagel-Ferkel“
1981 Hermann Meier „das Hochbau-Ferkel“
1980 Rolf Brandt „das Kniefall-Ferkel“
1979 Werner Ottens „das Kreissparkassen-Ferkel“
1978 Rudolf Brenneke „das Kleinmotoren-Ferkel“
1977 Wilhelm Cohrs „das Fußboden-Ferkel“
1976 Heinrich Pape „das Spargel-Ferkel“
1975 Helmut Bösch „das La Paloma Blanko-Ferkel“